D O K U S  & 

 T I P P S 

T V  -  V o r s c h a u 

 

Die pink-farbigen Zeilen führen

zu Internetseiten mit vertiefenden Informationen

der entsprechenden Sendungen!


 Die Dokus der kommenden Woche

stehen vorwiegend unter dem Motto

des Weltfrauentags am 8. März


Donnerstag, 29. Februar - 21:00 Uhr - 3sat

scobel: Flucht vor dem Klima

Die Veränderungen des Klimas werden jedes Jahr - auch für uns Menschen in Mitteleuropa - mehr und mehr erfahrbar. Zukünftig werden wir nicht mehr überall leben und arbeiten können.
Der Alpenraum erfährt gravierende Veränderungen durch den Klimawandel: die Gletscher der Alpen schmelzen rapide. Damit ist die Versorgung mit Trinkwasser gefährdet - in ganz Europa. Weitere Folgen: Dürren, Überschwemmungen und Migrationsbewegungen. (3sat)

Freitag, 1. März - 21:20 Uhr - ORF 2

Es ist noch gar nicht so lange her, da war Europa Innovations-Lieferant und exportierte technisches Knowhow in die Welt. Noch um die Jahrtausendwende spielten europäische Konzerne in vielen Bereichen weit vorne mit. Nokia war einst Platzhirsch am Weltmarkt für Handys, bis die Finnen den Trend zum Smartphone verschliefen. Inzwischen reichen die europäischen Versäumnisse von Schienen- über Datenverkehr bis Mobilfunk. Verlieren wir in Sachen Technologie-Fortschritt den Anschluss an die Welt? (ORF)


Samstag, 2. März - 18:20 Uhr - arte

Mit offenen Karten: Malaysia - Brennpunkt Straße von Malaka

Malaysia kontrolliert die berühmte Straße von Malakka, die den Indischen Ozean und das Südchinesische Meer verbindet: eine der am stärksten befahrenen Wasserstraßen der Welt mit hoher geostrategischer Bedeutung. Daher weckte das Land im Laufe der Geschichte zahlreiche Begehrlichkeiten. (arte)


Samstag, 2. März - 21:45 Uhr - 3sat

Suiten für eine verwundete Welt

Für das Filmprojekt "Suiten für eine verwundete Welt" reist die Cellistin Tanja Tetzlaff an Orte, an denen der Klimawandel bereits Realität ist. In dieser Kulisse interpretiert sie Cellosuiten von Johann Sebastian Bach. Der Klimawandel zeigt auch in Europa bestürzende Auswirkungen. Erschüttert von der Bedrohung und Zerstörung will Tanja Tetzlaff mit ihrem Projekt die Natur um Verzeihung bitten. (3sat)


Samstag, 2. März - 22:35 Uhr - arte

Die innere Glut: Requiem für Kaja und Maurice Krafft

Die zwei Legenden der französischen Vulkanforschung: Katia und Maurice Krafft, haben die spektakulärsten Eruptionen des 20. Jahrhunderts mit der Kamera eingefangen. Am 3. Juni 1991 wurden die beiden Ausnahme-Vulkanologen in Japan Opfer einer Lawine aus Asche und glühendem Geröll. 30 Jahre danach erinnert Werner Herzog in seinem Dokumentarfilm an das außergewöhnliche Paar. (arte)


Sonntag, 3. März - 09:05 Uhr - 3sat

Sternstunde Philosohie:

Der Krieg in der Ukraine und die neue Weltordnung

Putins Angriff auf die Ukraine sei auch ein Angriff auf den Westen, auf westliche Werte, betonen europäische Politikerinnen und Staatschefs unermüdlich. Doch was ist damit genau gemeint? Wie kämpft eine westliche Demokratie, in der über Klimakrise, Kaufkraft und Feminismus debattiert wird, gegen ein totalitäres Regime? Wären Europa, die EU, die Schweiz überhaupt für einen Krieg gerüstet? (3sat)

Sonntag, 3. März - 23:05 Uhr - ORF 2

Sex.Macht.Manipulation: Der männliche Blick im Film

Die Dokumentation entlarvt die Bildsprache von rund 70 Filmen.

Hinter der Kamera ein Mann, auf dem Regiesessel ein Mann. Vor der Kamera: eine Frau. Ihr nacktes Gesäß, ihre Brüste und der ihr verordnete laszive Blick werden ins Bild gesetzt. Sie wird zum Objekt, über das beliebig verfügt werden kann. Egal ob für Blockbuster oder Hollywood-Klassiker, viele Filme haben eines gemeinsam: Ein entwertendes Frauenbild und ein starkes männliches Machtgefüge.

 (ORF)

Montag, 4. März - 23:15 Uhr - ORF 2

Frauenbilder - Gegenbilder:

Die Künstlerinnen der Wiener Moderne

Die bis heute bedeutendsten Künstler der Wiener Moderne sind Klimt, Kokoschka und Schiele. Und die Künstlerinnen jener Jahre? Sie leisten mutige Pionierarbeit, kämpfen darum, sich zu emanzipieren - und sind doch oft zum Scheitern verurteilt, weil Männer sie boykottieren und diskriminieren. Sie sind zu Unrecht Vergessene. (ORF)

Montag, 4. März - 23:20 Uhr - ZDF neo

Mathink X - Kipppunkte: Die Wahrheit hinter Modellen

Fast alles, was man über Kipppunkte hört, ist verkürzt, missverständlich oder schlicht falsch. Dabei können sie sogar den Weg in eine bessere Zukunft zeigen. (ZDF)


Dienstag, 5. März - 22:35 Uhr - ORF 2

Die mutigen Frauen von Karachi

Sie leben in strengen Hierarchien: Mädchen in der erzkonservativen Unterschicht in Pakistan. Rosa Lyon hat sie vor Ort besucht und dabei Projekte entdeckt, die Mädchen unterstützen und ermächtigen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. (ORF)

Dienstag, 5. März - 23:05 Uhr - ORF 2

Das Mädchenhaus

Kinderheirat und Zwangsehe sind verboten, immer noch werden in Indien junge Mädchen und Frauen vielfach in eine ungewollte Ehe gezwungen. - Die Folgen sind gravierend: Ohne Ausbildung bleibt den Betroffenen meist nur ein Leben in Abhängigkeit. Und ihre Töchter müssen diese fatale Tradition später oft fortsetzen.

Im südindischen Chennai versuchen engagierte Sozialarbeiterinnen den Teufelskreis zu durchbrechen. Ihr „Mädchenhaus“ bietet Kindern und Jugendlichen eine Zuflucht – und versucht, ihnen durch gute Bildung und Ausbildung eine neue Perspektive zu eröffnen. (ORF)


Mittwoch, 6. März - 21:45 Uhr - 3sat

Ultra Orthodox: Der Kampf des Rabbi Akiva

Akiva Weingarten, aufgewachsen in einer ultraorthodoxen, jüdischen Gemeinschaft in New York, flieht 2014 aus seiner Welt nach Deutschland. Dort beginnt er ein neues Leben in Freiheit. (3sat)


Mittwoch, 6. März - 22:10 Uhr - ORF 1

Women of Science - Pionierinnen der Forschung

Vor dem Hintergrund dieser Erfolgsgeschichten zeigt Regisseurin Safia Kessas, wie Frauen in der Geschichte des wissenschaftlichen Fortschritts übergangen wurden und geht den Fragen nach: Warum wurden Wissenschaftlerinnen oft vergessen oder sogar ihrer Entdeckungen beraubt? Wirkt sich diese historische Unterdrückung von Frauen auf die Karrieren von Wissenschaftlerinnen jetzt aus? (ORF)


Mittwoch, 6. März - 22:30 Uhr - ORF 2

Frauenrechte: Mein Körper, meine Entscheidung

Auch in Europa gibt es nach wie vor Länder, in denen Frauen der Abbruch einer ungewollten Schwangerschaft verwehrt ist oder der Zugang dazu immer stärker eingeschränkt wird. Abtreibungsgegner, rechtskonservative Parteien und religiöse Gruppen organisieren sich europaweit und versuchen, das Recht auf Abtreibung auszuhebeln. (ORF)


Mittwoch, 6. März - 23:40 Uhr - arte

Zeichnen aus Protest: Die Karikaturistin Al-Ali

Im syrischen Idlib lebt Amany Al-Ali, die bahnbrechende Karikaturistin der Stadt. Mit ihrer Kunst stärkt sie junge Frauen und stellt patriarchalische Systeme in Frage. Inmitten persönlicher Erschöpfung und Traumata steht Amany vor der schweren Entscheidung, ihre Stadt und ihre Lieben zurückzulassen. (arte)


Donnerstag, 7. März - 21:00 Uhr - 3sat

Memergenz: Das verborgene Prinzip des Lebens

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Für das Prinzip emergenter Systeme wie Bewusstsein oder Schwarmverhalten gibt es noch keine Erklärung, auch wenn es gut beschreibbar ist.

In der Natur begegnen wir diesem bemerkenswerten Phänomen nahezu überall: Ameisen, die in riesigen kollektiven Formationen ohne zentrale Steuerung agieren, Nervenzellen - jede einzelne von ihnen in unserem Gehirn ist ohne eigenes Bewusstsein, aber im Zusammenschluss bilden sie die Grundlage des menschlichen Bewusstseins. Wasser ändert seine Beschaffenheit und wird unter bestimmten Voraussetzungen gasförmig. (3sat)


Freitag, 8. März - 21:20 Uhr - ORF 2

Sportlich sein, genug Geld verdienen, in der Beziehung das Sagen haben – das gehört laut einer Umfrage aus 2023 zum Bild von Männlichkeit für junge Männer in Deutschland. Ganz offensichtlich dominiert immer noch die Vorstellung von traditionellen Rollenbildern, in denen Frauen keine gleichberechtigten Partnerinnen sind. (ORF)


Freitag, 8. März - 22:35 Uhr - ORF 2

Es ist wohl das bekannteste „MeToo“-Verbrechen der barocken Kunstwelt. Das Opfer ist die erst 18-jährige Malerin Artemisia Gentileschi. Der Täter: Agostino Tasso, ein bekannter Künstlerkollege von Artemisias Vater. Der Vater zeigt ihn an, Artemisia steht den Prozess trotz entwürdigender Behandlung und Aussage unter Folter durch – und sie gewinnt. „Gewaltsam entjungfert und mehrfach fleischlich erkannt“, so protokollieren römische Gerichtsbedienstete im März 1612. (ORF)


  I n t e r n e t   & 

  M e d i a t h e k  


ZDF Magazin Royale mit Jan Böhmermann
Die FPÖ, die österreichische Schwesterpartei der AfD, führt in den Wahlumfragen. Bekommt Österreich bald einen neuen "Volkskanzler"? Und warum ist jemand wie John Otti nicht in den deutschen Charts zu finden? (ZDF)
Video verfügbar bis 15.02.2025

Becoming Nawalny - Putins Staatsfeind Nr. 1

Er war der bekannteste russische Oppositionelle: Alexej Nawalny, 2020 vergiftet, 2021 verhaftet, in berüchtigten Straflagern weggesperrt und am 16. Februar 2024 im Alter von nur 47 Jahren unter bislang ungeklärten Umständen im sibirischen Straflager Nr. 3 verstorben. Wie wurde Nawalny zum schärfsten Gegner Putins? Wo stand er politisch? War er der demokratische Hoffnungsträger, als den ihn sein engster Kreis präsentierte? Weggefährten erzählen Nawalnys Werdegang. Der Film wurde fertiggestellt als Alexej Nawalny noch am Leben war. (arte)

Video verfügbar bis 29.06.2024


Mission Innenstadt - Neue Ideen für leere Schaufenster
Krampfhaft an einer Einkaufsstraße im klassischen Sinn festzuhalten, ist der falsche Weg. Neue Ideen und Nutzungskonzepte müssen her. Doch Veränderung fällt schwer. Zwei engagierte Frauen, zwei Beispiele, die überregional interessant sind. Leere Schaufenster und verödende Innenstädte treiben Bewohner, Kommunalpolitiker und Fachleute gleichermaßen um.  (ARD)
Video verfügbar bis 04.02.2026

betrifft: China in Dosen

Verbraucherinnen und Verbraucher lieben regionale Lebensmittel. Doch große Mengen der Nahrungsmittel werden importiert - und dabei spielt China eine zunehmend wichtige Rolle. Das Land der Mitte ist nicht nur Lieferant für billige Kleidung, Sportschuhe und Smartphones, sondern auch für Lebensmitteldiscounter und Supermärkte. (SWR)

Video verfügbar über YouTube


Die abenteuerliche Weltreise des Magellan

Mit dem Ziel, an die Reichtümer Indiens und der indonesischen Molukken-Inseln zu gelangen, stach der Portugiese Ferdinand Magellan 1519 in See. Doch Stürme, Meutereien und ein folgen-schwerer Irrtum erschwerten die lange Reise schon nach kurzer Zeit. In vier Episoden erzählt die Reihe von einem der größten Abenteuer zur See, von dem nur ein Bruchteil der Besatzung zurückkehrte. (arte)

Video verfügbar bis 05.03.2024


Umweltsünde Drogen - Giftmüll von Crystal, Speed und Ecstasy

Bis zu 30 Kilogramm Giftmüll entstehen bei der Herstellung eines Kilogramms Amphetamine. In Holland findet die Polizei jährlich rund 250.000 Kilogramm der toxischen Gemische. Experten schätzen, dass das aber nur ein Drittel der wirklichen Abfallmenge ist. Den Rest werden die Banden auf Wegen los, die niemandem auffallen: Sie schütten sie in Naturschutzgebieten aus, wo sie im Boden versickern, leiten sie in Tümpel und Bäche, wo sie die dortigen Lebewesen vergiften, mischen sie unter die stinkende Gülle der Bauern, die diese dann auf den Feldern ausbringen. (ZDF)

Video verfügbar bis 29.09.2028


Der Beinahe-GAU von Arkansas

Arkansas, 18. September 1980, abends: Bei Routinearbeiten an einer gefechtsbereiten „Titan II“-Rakete rutscht einem Arbeiter ein Schraubenschlüssel aus der Hand. Er fällt in das Silo und reißt ein Loch. Dieses Missgeschick führt zu einer Kettenreaktion, es droht der GAU, der größte anzunehmende Nuklearunfall in Friedenszeiten. Der größte je gebaute Atomsprengkopf droht zu explodieren. Die USA stehen am Rande einer nuklearen Katastrophe.

Video verfügbar bis 28.06.2025


42 - Die Antwort auf fast alles:

Wer klaut uns den Sand?

Ob Handy, Glas oder Unterhose, überall steckt Sand drin. Ohne ihn gäbe es keine Häuser, keine Straßen. Laut Umweltprogramm der UN verbraucht jeder Mensch täglich etwa 17 Kilogramm Sand, Tendenz steigend. Unser Konsum verursacht Probleme. Ökosysteme weltweit werden durch Sandabbau zerstört. Ist Sand keine endlose Ressource? Was ist unser Sandproblem?  (arte)

...weitere Folgen der Serie zum An- und Nachschauen


Streitfall Windenergie

Dafür werden auch Landschaftsschutzgebiete und Wälder Windkraftanlagen weichen müssen, Deutschlands ohnehin rare Lebensräume werden weiter zerschnitten. Naturschützer halten das für den falschen Weg. Der Biologe Wolfgang Epple wählt dafür drastische Worte: "Es ist ein Feldzug, den die Windkraftindustrie seit Jahren gegen den Naturschutz führt und vorerst auch gewonnen hat."

Video verfügbar bis 01.09.2028


Eine überschätzte Spezies

Die Menschheit ist nur ein verschwindend geringer Teil des Universums und bei weitem nicht so einzigartig wie wir denken. Von den unendlichen Weiten des Universums bis zu mikroskopisch kleinen Einheiten, von den Ökosystemen der Erde zum menschlichen Körper, macht jede Episode dieser Animationsserie Dinge begreiflich, die unsere Vorstellungskraft sprengen. Denn der Mensch ist nicht der Nabel der Welt.

Video verfügbar bis 27.10.2024


Erwachsenwerden - Verrat an sich selbst?

Zusammen mit Forschern und Forscherinnen aus verschiedenen Disziplinen untersucht Laura Raim die großen gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen, die heute im intellektuellen Bereich diskutiert werden. Feminismus, Ökologie, Einwanderung, soziale Ungleichheit: Die Sendung lädt dazu ein, die Gegenwart anders zu betrachten, indem sie Intellektuelle befragt und gleichzeitig deren Überlegungen für alle zugänglich macht.

Video verfügbar bis 27.04.2028


Die Seele der Farbe

Unsere Welt ist voller Farben, das glauben wir zumindest. Denn streng genommen gibt es sie eigentlich gar nicht. Die Art und Weise, wie Licht von bestimmten Oberflächen reflektiert oder absorbiert wird, entscheidet darüber, in welcher Farbe wir Körper wahrnehmen. Der Film unternimmt eine spannende Reise in die Welt historischer Farbrezepturen und Handwerkskunst. (3sat)

Video verfügbar bis 11.08.2024


Uhrwerk des Lebens (in 2 Teilen)

Was ist Kindheit und wie sah sie in der Geschichte der Menschheit aus? Wie altern die Menschen und wie hat sich der Blick auf das Alter im Lauf der Jahrtausende verändert?  (ZDF Info)

Teil 1: Die Geschichte der Kindheit

Teil 2: Die Geschichte des Alterns

Videos verfügbar bis 24.07.2032


Durst - Wenn unser Wasser verschwindet   (2 Teile)

Und weil sich das Klima erwärmt, brauchen wir mehr Wasser: für uns selbst, die Landwirtschaft und die Industrie. Die Verteilungskämpfe um kostbare Wasserreserven beginnen. Wasser wird zu Gold. Das Grundwasser sinkt vielerorts auf Rekord-Niedrigstände. Quellen versiegen. Brunnen trocknen aus. Werden wir in Zukunft noch genügend Wasser haben? (3sat)

Videos verfügbar bis 30.05.2024


Frankenstream, das digitale Monster (4 Folgen)

Frankenstream ist eine ökologische Fabel über den Aufstieg eines Gadgets, das in den Winkeln des Internets entstanden ist und sich zu einer unumgänglichen Technologie der 2020er Jahre entwickelt hat: das Streaming. Man sieht es auf YouTube, Netflix oder Amazon, hört es auf Spotify und kann per Zoom damit arbeiten. Sein Schicksal erinnert an Frankenstein... (arte)

Videos verfügbar bis 08.06.2025


Ackern unter Bäumen - Landwirte entdecken den Agroforst
In Frankreich weiß man dank der Arbeit des Agrarwissenschaftlers Christian Dupraz bereits sehr viel über Agroforstwirtschaft. Auf seinem Versuchsfeld in Südfrankreich werden inzwischen bessere Ernten eingefahren als auf Vergleichsfeldern ohne Bäume. Rundherum im Languedoc, dem größten Weinanbaugebiet Frankreichs, setzen manche Winzer bereits schützende Bäume zwischen die Rebstöcke.  (BR) - Video verfügbar bis 01.11.2027


Die Natur und Wir - Eine Kunstgeschichte

Teil 1 - Von der Natur zur Zivilisation

Teil 2 - Die Natur verstehen

Teil 3 - Das 20.Jh. und die Zukunft der Natur

Die Dokureihe zeigt anhand herausragender Kunstwerke, wie sich das Verhältnis des Menschen zur Natur verändert hat. Frühe Höhlenmalereien zeigen, wie eng die prähistorischen Menschen in und mit der Natur lebten. Mit der Sesshaftigkeit und der aufkommenden Landwirtschaft beginnt dann das Ringen des Menschen um seinen Platz in der Natur. (arte) - Video verfügbar bis 30.08.2025


Das Prinzip Seerose - Exponentielles Wachstum verstehen

Wenn sich das Wachstum einer Seerose auf einem Teich jeden Tag verdoppelt und nach zehn Tagen der ganze Teich bedeckt ist, wann ist er zur Hälfte zugewachsen? Die Antwort: gerade erst am Tag zuvor, am neunten Tag – und nicht etwa zur Hälfte der Zeit, wie viele intuitiv erwarten würden. (3sat)

Video verfügbar bis 16.12.2026


 Diese Anregungen spiegeln weder eine politische noch eine gesellschaftliche Richtung unseres Vereins wider und erheben auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit! - Programmänderungen vorbehalten!